ndn score

11

/ 346991
By myheimat -- 2018.06.14. 11:23 in category Aktuelle (Number of votes: 0)

Die Junikäfer haben uns besucht - Steckbrief !

Die Junikäfer haben uns besucht am 13.6.2018 - Steckbrief !

Name: Junikäfer

Auffallend ist die dichte Behaarung am Halsschild sowie an den Ansätzen der Flügeldecken.

Weitere Namen: Gerippter Brachkäfer, Sommerkäfer

Lateinischer Name: Amphimallon solstitiale

Klasse: Insekten

Größe: 13 - 18mm

Gewicht: ?

Alter: als Imago 4 - 6 Wochen

Aussehen: gelb-brauner Chitinpanzer

Geschlechtsdimorphismus: schwach ausgeprägt

Ernährungstyp: Pflanzenfresser (herbivor)

Nahrung: Blätter, Blüten

Verbreitung: Europa, Asien

ursprüngliche Herkunft: unbekannt

Schlaf-Wach-Rhythmus: dämmerungs- und nachtaktiv

Lebensraum: Gärten, Weiden, Wälder

natürliche Feinde: Fledermaus, Maulwurf, Spitzmaus

Geschlechtsreife: mit der Entwicklung zur Imago

Paarungszeit: Juni - Juli

Gelegegröße: 20 - 30 Eier

An den Vorderbeinen des Junikäfers zeigen sich beim Männchen zwei, beim Weibchen drei Zähne.

Vom Aussterben bedroht: Nein

http://www.biologie-schule.de/junikaefer-steckbrief.php

Paarung Gerippter BrachkäferEnde Juli legt das befruchtete Weibchen ungefähr 35 Eier im Boden ab und stirbt bald darauf. Die Larven (Engerlinge) ernähren sich von kleineren Wurzeln und Pflanzenresten und wachsen bis zu ungefähr 50 Millimeter heran. Sie überwintern zwei Mal und verpuppen sich im Frühjahr des dritten Jahres. Im Norden Europas benötigen sie für ihre Entwicklung vier Jahre. Die adulten Käfer sind nachtaktiv und verstecken sich tagsüber. Sie fliegen in der Dämmerung warmer Nächte von Ende Juni bis in den Juli hinein in teilweise großen Schwärmen. Zwei Drittel der fliegenden Tiere sind Männchen. Die Käfer ernähren sich von Blättern und Blüten. ...
Veröffentlicht von: myheimat - Thursday, 14 June
Ältere artikel Die Junikäfer haben uns besucht - Steckbrief !
Neueste Nachrichten