ndn score

8

/ 343992
By 4Players.de News -- 2018.06.13. 11:47 in category Gamer (Number of votes: 1)

Dead or Alive 6: Soll eher cool als sexy werden; weniger Physik-Gewackel

Team Ninja will sich mit Dead or Alive 6 offenbar in eine ernsthaftere Richtung bewegen: Producer Yohei Shimbori erklärte im Interview mit der Famitsu (via Destructoid), dass die Soft Engine mit ihrem Fokus auf wackelnde Brüste und Hintern diesmal nicht zum Einsatz kommen werde. Stattdessen sollten die Kämpfe schmerzhafter, intensiver und schmutziger dargestellt werden - mit Schweiß, Dreck, Tränen und mehr emotionalen Details bei den Gesichtsanimationen.Man wolle das Spiel neuerdings eher cool als sexy gestalten - in den Bereichen des Designs, der Kleidung und der Persönlichkeit: Team Ninja plane, dem Spiel einen Ruf von "grimmiger Kampf-Unterhaltung" zu verpassen. Der Anlass für den Richtungswechsel seien laut Shimbori Gespräche mit Turnierspielern auf dem EVO-Turnier im vergangenen Jahr gewesen. Sie glaubten nach wie vor, dass der Serie ein gewisses Stigma anhafte, das für Peinlichkeiten sorge.

Destructoid fragt sich in dem Zusammenhang, ob sich das angestrebte Image auch im DLC-Bereich widerspiegeln werde. Im Vorgänger seien schließlich Kostüme im Wert mehrerer hundert Dollar veröffentlicht worden, die oft recht knapp geschnitten waren oder die Rundungen betonten. Dead or Alive 6 erscheint im Frühjahr 2019 für PC (Steam), PlayStation 4 und Xbox One. ...
Veröffentlicht von: 4Players.de News - Wednesday, 13 June
Ältere artikel Dead or Alive 6: Soll eher cool als sexy werden; weniger Physik-Gewackel
Neueste Nachrichten